Pressearchiv > Kölner Stadt-Anzeiger > 10.01.2018 > NACHRICHTEN...
Logo Kölner Stadt-Anzeiger

NACHRICHTEN

Kölner Stadt-Anzeiger

NSU-PROZESS Nebenkläger kritisieren Polizeipannen München. Im NSU-Prozess haben die Anwälte der Nebenkläger ihre Plädoyers fortgesetzt - erneut mit massiven Vorwürfen gegen die Behörden. Die Nürnberger Polizei habe zehn Jahre lang gegen die Familie des ersten NSU-Mordopfers, Enver Simsek, ermittelt, sagte die Anwältin der Familie, Seda Basay. Zeugenaussagen, die auf die wirklichen Täter Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt deuteten, seien ignoriert worden. Basays Plädoyer musste am Mittag unterbrochen werden, weil der Angeklagte Ralf Wohlleben angeblich Rückenschmerzen hatte. (dpa) G 20-KRAWALLE Dreieinhalb Jahre Haft für Flaschenwerfer Hamburg. Wegen eines Flaschenwurfs ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

NACHRICHTEN erschienen in Kölner Stadt-Anzeiger am 10.01.2018, Länge 251 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,89 €

Metainformationen

Beitrag: NACHRICHTEN
Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger Online-Archiv
Datum: 10.01.2018
Wörter: 251
Preis: 2,89 €
Schlagwörter: Prozess , Innenpolitik und Staat , Botschaft , Extremismus
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Neven DuMont Haus