Pressearchiv > Kölner Stadt-Anzeiger > 10.01.2018 > Landen verboten...
Logo Kölner Stadt-Anzeiger

Landen verboten

Kölner Stadt-Anzeiger

Ein Loch in der großen Bahn legte den Flughafen Köln/Bonn für einige Stunden nahezu lahm. Bereits im August 2017 musste die Piste wegen eines Schadens im Asphalt gesperrt werden VON TIM ATTENBERGER Ein gerade einmal fußgroßes Loch im Asphaltbelag der großen Start- und Landebahn hat den Flughafen Köln/Bonn am Dienstag für drei Stunden nahezu lahmgelegt. Sämtliche Landungen mussten ab zehn Uhr bis zur Beseitigung des Schadens um 13 Uhr eingestellt werden. Starts waren währenddessen nur in einem geringen Umfang möglich. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art. Bereits im August 2017 hatten sich ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Landen verboten erschienen in Kölner Stadt-Anzeiger am 10.01.2018, Länge 888 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,89 €

Metainformationen

Beitrag: Landen verboten
Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger Online-Archiv
Datum: 10.01.2018
Wörter: 888
Preis: 2,89 €
Schlagwörter: Flugsicherheit , Betriebswirtschaft , Flughafen Köln/Bonn Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Flughäfen
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Neven DuMont Haus