Pressearchiv > Kölner Stadt-Anzeiger > 10.01.2018 > Große Aufgaben für kleine Algen...
Logo Kölner Stadt-Anzeiger

Große Aufgaben für kleine Algen

Kölner Stadt-Anzeiger

VON STEFANIE PAUL Für viele Forscher gelten diese Pflanzen als der Rohstoff der Zukunft: Mikroalgen! Dabei sind Mikroalgen winzig klein, so klein, dass man eine einzelne Alge mit bloßem Auge nicht sehen kann. Erst mehrere Mikroalgen zusammen sieht man. Ihre großen Verwandten kennst du vielleicht vom Urlaub am Meer. Diese Makroalgen wachsen auf Felsen, an der Küste oder am Meeresboden und werden zum Teil riesengroß. Aber was können Mikroalgen denn nun? Viele Algen an der Uni Einer der sich mit den winzigen Algen super auskennt, ist der Forscher Michael Melkonian. Er arbeitet ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Große Aufgaben für kleine Algen erschienen in Kölner Stadt-Anzeiger am 10.01.2018, Länge 464 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,89 €

Metainformationen

Beitrag: Große Aufgaben für kleine Algen
Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger Online-Archiv
Datum: 10.01.2018
Wörter: 464
Preis: 2,89 €
Schlagwörter: Umwelttechnik , Agrarwirtschaft , Lebensmittel , Alternative Energie-Biomasse
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Neven DuMont Haus