Pressearchiv > Kölner Stadt-Anzeiger > 10.01.2018 > Freisprüche im Prozess um Familienstreit...
Logo Kölner Stadt-Anzeiger

Freisprüche im Prozess um Familienstreit

Kölner Stadt-Anzeiger

Sie hatten selbst die Polizei gerufen und landeten dennoch auf der Anklagebank. Wegen eines Familienstreits mussten sich Alper A. (29) und sein Vater Ibrahim A. (55) wegen Beleidigung und Gefangenenbefreiung vor dem Kölner Amtsgericht verantworten. Alper A., der bei der Stadt angestellt ist, hatte am 22. Dezember 2016 die Polizei gerufen. Die Beamten sollten seinen Bruder Ilker A. beruhigen. Er war im Streit mit seiner schwangeren Freundin ausgerastet. Vater Ibrahim A. hatte den randalierenden Sohn aus der Wohnung an der Franziska-Anneke-Straße in Ossendorf geschickt, um die Frau zu schützen. "Vor der Tür riefen ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Freisprüche im Prozess um Familienstreit erschienen in Kölner Stadt-Anzeiger am 10.01.2018, Länge 298 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,89 €

Metainformationen

Beitrag: Freisprüche im Prozess um Familienstreit
Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger Online-Archiv
Datum: 10.01.2018
Wörter: 298
Preis: 2,89 €
Schlagwörter: Polizei , Mord , Innere Sicherheit , Prozess
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Neven DuMont Haus