Pressearchiv > Kölner Stadt-Anzeiger > 10.01.2018 > Der Reiz der Klarheit...
Logo Kölner Stadt-Anzeiger

Der Reiz der Klarheit

Kölner Stadt-Anzeiger

Bio ist blöd, Physik öde und Chemie zum Abwählen. Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung zeigt: Mädchen schätzen sich in Mathe schon ab der fünften Klasse schlechter ein als Jungen, das ungeliebte Schulfach liegt auf Platz 1 der Nachhilfefächer. "Das brauche ich nie mehr", denken sich viele Schüler. Dabei basiert unser Leben auf diesem Wissen. Warum es sich lohnt, bei Mathe, Biologie, Physik und Chemie dranzubleiben, beleuchten wir in unserer neuen Serie. Denn tatsächlich stecken in den Fächern viele faszinierende Facetten. Los geht′s mit Mathe! VON JENNIFER WAGNER Gleichungen lösen, Variablen errechnen, Graphen ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Der Reiz der Klarheit erschienen in Kölner Stadt-Anzeiger am 10.01.2018, Länge 1222 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,89 €

Metainformationen

Beitrag: Der Reiz der Klarheit
Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger Online-Archiv
Datum: 10.01.2018
Wörter: 1222
Preis: 2,89 €
Schlagwörter: Forschungsgebiet , Wissenschaft , Wissenschaft-Mathematik , Beruf-Naturwissenschaft
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Neven DuMont Haus