Zwei Windräder auf der Asche

Kölner Stadt-Anzeiger

VON ANDREAS ENGELS Hürth-Knapsack. Sonnenenergie wird auf der ehemaligen Deponie für Kraftwerksasche am Fuß des Knapsacker Hügels bereits eingefangen, künftig soll dort auch Windkraft genutzt werden. Neben der Bürgersolaranlage wachsen demnächst zwei Windräder in die Höhe. Gebaut wird der kleine Windpark Barbarahof vom Unternehmen Energiekontor aus Bremen, das zuletzt in der benachbarten Berrenrather Börde drei Windräder errichtet hat. Die Baugenehmigung liegt bereits seit Ende 2016 vor. Ursprünglich sollte Baubeginn im Frühsommer sein, wegen der Schonzeit für Vögel habe das Unternehmen aber erst vor ein paar Tagen mit dem Aushub der Baugruben für die Fundamente ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Alternative Energie-Sonnenenergie, Alternative Energie-Wind, Energiekontor AG, Energieversorgung Hürth GmbH
Beitrag: Zwei Windräder auf der Asche
Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger Online-Archiv
Datum: 07.10.2017
Wörter: 283
Preis: 2.89 €
Alle Rechte vorbehalten. © Neven DuMont Haus

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING