Ex-Geschäftsführer gesteht Titelmissbrauch

Kölnische Rundschau vom 30.03.2017 / REU-LOK

Von Steffen Lang MARMAGEN/WANGEN. Der frühere Geschäftsführer der Eifelhöhen-Klinik Marmagen und Kurbetriebs-Chef der Stadt Bad Wurzach hat jetzt vor dem Amtsgericht Wangen die Fälschung mehrerer Urkunden eingeräumt. Die Sitzung wurde am Dienstag unterbrochen, um weitere Zeugen zu laden. Ein Urteil soll erst nach dem 7. April fallen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 60-Jährigen Betrug in schwerem Fall, Missbrauch von Titeln, Urkundenfälschung in schwerem Fall, Untreue und Unterschlagung vor. Der Mann soll neben falschen Angaben zu seinem Lebenslauf die kleine oberschwäbische Kurstadt Bad Wurzach inklusive Gehalt um rund 120 000 Euro geschädigt haben. Vor seiner Tätigkeit in Bad Wurzach war er von 2010 ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Betrug, Prozess, Schwimmbad
Beitrag: Ex-Geschäftsführer gesteht Titelmissbrauch
Quelle: Kölnische Rundschau Online-Archiv
Ressort: REU-LOK
Datum: 30.03.2017
Wörter: 564
Preis: 2.74 €
Alle Rechte vorbehalten. © M. DuMont Schauberg

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING