"Rabenväter" belasten Kassen

Kölnische Rundschau

DÜSSELDORF. Säumige "Rabenväter", die keinen Unterhalt für ihre Kinder zahlen, werden für "Vater Staat" zunehmend zum Problem. 2013 musste NRW für rund 108 000 Kinder von Alleinerziehenden Unterhaltsvorschuss zahlen, weil deren Partner nicht zahlte oder nicht zahlen konnte. Bundesweit muss der Steuerzahler jedes Jahr mit über 800 Millionen Euro in Vorleistung treten. Allein aus der NRW-Landeskasse wurden nach Angaben des NRW-Familienministeriums im Vorjahr 102 Millionen Euro fällig. In NRW stieg die Quote der Kinder, für die Unterhaltsvorschuss gezahlt werden muss, 2013 auf 3,9 Prozent. Wenn "Papa" nicht zahlen kann, teilen sich Bund, Land und Kommunen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "Rabenväter" belasten Kassen
Quelle: Kölnische Rundschau Online-Archiv
Datum: 15.05.2014
Wörter: 274
Preis: 2,46 €
Alle Rechte vorbehalten. © M. DuMont Schauberg

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING