Pressearchiv > HÖRZU > 11.10.2019 > "RECHT ist nicht Gerechtigkeit"...
Logo HÖRZU

"RECHT ist nicht Gerechtigkeit"

HÖRZU

Sind Raser, die Passanten töten, Mörder? Kann man zerstrittenen Eltern das Kind entziehen? Haben verurteilte Sexualstraftäter das Recht verwirkt, sich frei in der Öffentlichkeit zu bewegen? Nicht alle Justizfragen können zweifelsfrei geklärt werden. Selbst wenn Gesetze eindeutig sind, empfinden wir Rechtsprechung oft nicht als gerecht. Wie können sich Richter bei umstrittenen Delikten ein Urteil bilden? In der dreiteiligen TV-Reihe "Das soll Recht sein?" geht "Tagesthemen"-Moderator Ingo Zamperoni drei extremen Fällen nach (siehe r.). HÖRZU sprach mit dem 45-Jährigen über Streitfragen der Justiz. HÖRZU: Welcher der drei Fälle hat Sie besonders berührt? INGO ZAMPERONI: Obwohl alle drei Fälle dramatisch ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"RECHT ist nicht Gerechtigkeit" erschienen in HÖRZU am 11.10.2019, Länge 609 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: "RECHT ist nicht Gerechtigkeit"
Quelle: HÖRZU Online-Archiv
Datum: 11.10.2019
Wörter: 609
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Rechtspolitik , Mord , Fernsehen , Rechtsgebiet
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Axel Springer AG