Der große Anti-Demenz-Plan

HÖRZU vom 10.01.2014 / Ratgeber

Das vielleicht größte Problem an der Demenz ist der verbreitete Irrglaube, man könne nichts dagegen tun. Viel zu wenige Menschen kümmern sich um Prävention oder nutzen die Möglichkeiten der Früherkennung. Dabei ist wissenschaftlich längst bewiesen: Ein gesunder Lebensstil unterstützt und erhält die Leistungsfähigkeit des Gedächtnisses. Alles was dem Herzen guttut und den Stoffwechsel anregt, verringert das Risiko, an Demenz zu erkranken. Genauso wie alles, was die Seele verwöhnt. Depressionen sind im Alter weitverbreitet. Werden sie nicht therapiert, können sie das Gedächtnis beeinträchtigen. Was jeder für sich tun kann, erfahren Sie auf Seite 10 im Aktionsplan "Die sechs Säulen der Vorbeugung". ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Krankheit, Senior, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Der große Anti-Demenz-Plan
Quelle: HÖRZU Online-Archiv
Ressort: Ratgeber
Datum: 10.01.2014
Wörter: 1556
Preis: 2.46 €
Alle Rechte vorbehalten. © Axel Springer AG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING