Romane

HÖRZU vom 23.07.2010 / Service & Rubriken

Philip Sington Das Einstein-Mädchen Thriller. Berlin 1932: Psychiater Martin Kirsch übernimmt den Fall einer jungen Frau, die bewusstlos im Wald gefunden wurde und sich an nichts mehr erinnert. In der Wohnung seiner Patientin entdeckt Kirsch komplizierte mathematische Berechnungen und einen 30 Jahre alten Brief an Einsteins erste Frau. Gibt es eine Verbindung? Atmosphärisch dichter und psychologisch geschickter Roman des Briten Philip Sington (F.). dtv, 464 Seiten, 14,90 E Holde-Barbara Ulrich Nachtschattenliebe Drama. Wolf liebt Clara. Und Clara liebt Wolf. Obwohl er verheiratet ist. Obwohl er sein Versprechen, sich scheiden zu lassen, nie einlöst. Clara akzeptiert das jahrelang, ebenso seine Eifersucht und seine Wutanfälle. B ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Romane
Quelle: HÖRZU Online-Archiv
Ressort: Service & Rubriken
Datum: 23.07.2010
Wörter: 200
Preis: 2.46 €
Alle Rechte vorbehalten. © Axel Springer AG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING