Das Pathos des fluchenden Priesters

HÖRZU vom 12.03.2010 / Service & Rubriken

Der große HÖRZU-Rätselspaß
Dieser Mann war ein Draufgänger, ein Abenteurer, wie er im Buche steht: Er trank gern, liebte die Frauen und besaß eine bewegte Biografie: Paul Gauguin war Matrose, er war Börsenspekulant, und er war Maler. Wichtig festzuhalten: Was er auch machte, er tat es mit Leidenschaft. Schön, dass er sich schließlich für den Malerberuf entschied - als erfolgreicher Börsenspekulant wäre er heute längst vergessen und die Kunst um einiges ärmer. Im Gegensatz zu seinem Freund Vincent van Gogh war Gauguin charismatisch und hatte zeitweilig sogar Schüler. Er mochte die Impressionisten, glaubte an die Macht der reinen Farbe, zog noch vor Wassily ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Ausstellung, Kunstausstellung, Museum, Berlin
Beitrag: Das Pathos des fluchenden Priesters
Quelle: HÖRZU Online-Archiv
Ressort: Service & Rubriken
Datum: 12.03.2010
Wörter: 315
Preis: 2.46 €
Alle Rechte vorbehalten. © Axel Springer AG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING