Kontrollverlust in der Krise

Handelsblatt vom 17.10.2019 / Namen des Tages

JÜRGEN FITSCHEN
J. Hofer, F. Kolf München, Düsseldorf Das Schicksal des Ceconomy-Chefs war bereits am Dienstagabend besiegelt. Um 20.25 Uhr versendete das Unternehmen eine Ad-hoc-Mitteilung, in der es hieß, man werde in einer Aufsichtsratssitzung am Donnerstag "über eine mögliche vorzeitige Beendigung der Bestellung des Vorstandsvorsitzenden, Herrn Jörn Werner, beraten". Es solle noch am gleichen Tag eine Entscheidung gefällt werden. Es ist egal, wie die Diskussion des Aufsichtsrats ausgeht: Nach dieser öffentlichen Diskreditierung ist die Amtszeit von Werner nach nicht einmal acht Monaten beendet. Dass er noch eine Zukunft im Unternehmen hat, ist ausgeschlossen, bestätigen auch Insider. Für Aufsichtsratschef Jürgen Fitschen ist ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Management, Unternehmensführung, Vorstand und Aufsichtsrat, Ceconomy AG
Beitrag: Kontrollverlust in der Krise
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Namen des Tages
Datum: 17.10.2019
Wörter: 599
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING