Kampf ums letzte Segment

Handelsblatt vom 17.10.2019 / Unternehmen & Märkte

KAMERAHERSTELLER
Canon-Chef Fujio Mitarai ist nicht sentimental. Der Kameramarkt werde sich in den kommenden zwei Jahren nahezu halbieren, warnte er Anfang des Jahres in einem Interview mit der Wirtschaftszeitung "Nikkei". Auch der Grund ist ihm klar: "Die Menschen fotografieren gewöhnlich mit Smartphones." Das ist zwar kein neuer Trend. Seitdem der Markt für Digitalkameras 2010 mit 121 Millionen Stück seinen Höhepunkt erreicht hat, geht es bergab. Smartphones ersetzten immer mehr die preiswerten Kompaktkameras. Aber jetzt stoßen sie auch in die letzte Bastion der traditionellen Kamerahersteller vor: hochpreisige Systemkameras, bei denen man die Objektive tauschen kann. Dieses Segment wird von japanischen Herstellern wie ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Branchenanalyse, Fotoapparate und fotografisches Gewerbe, Canon Inc, Sony Corp
Beitrag: Kampf ums letzte Segment
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 17.10.2019
Wörter: 411
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING