Sieger sind in der Pflicht

Handelsblatt vom 15.10.2019 / Gastkommentar

Polen wird oft als Vorbild des Übergangs zur Marktwirtschaft gepriesen. Hier nahm der Untergang des Kommunismus in Zentraleuropa 1989 seinen Ausgang, und Polen hat seine Führungsposition stets beibehalten. Fortschritte und Erfolge sind unbestritten. Aber zu Selbstzufriedenheit gibt es weder Anlass noch Zeit. Nach der Wahl von Sonntag steht die Regierung vor dringenden Herausforderungen. Das anhaltende Wirtschaftswachstum hat Polen seinem dynamischen Privatsektor und dem engmaschigen Netzwerk von Kleinbetrieben zu verdanken. Wo vor 30 Jahren staatliche Industriemonster ein wirtschaftliches Brachland geschaffen hatten, gibt es heute mehr als 1,5 Millionen registrierte Betriebe. Im Gegensatz zu anderen Wendeländern hat Polen eine einseitige Abhängigkeit ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: EU-Mitgliedstaat, Konjunktur, Wahl, Wahlergebnis
Beitrag: Sieger sind in der Pflicht
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Gastkommentar
Datum: 15.10.2019
Wörter: 650
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING