Die Altlasten der Ex-Landesbank

Handelsblatt vom 15.10.2019 / Finanzen & Börsen

STEUERSKANDAL
Sönke Iwersen, Volker Votsmeier Düsseldorf Die Hamburg Commercial Bank hat dem deutschen Steuerzahler viel zu verdanken. Drei Milliarden Euro frisches Kapital steckte der Fiskus 2009 in das Geldinstitut, das damals noch eine Landesbank war und unter dem Namen HSH Nordbank agierte. Für zehn Milliarden Euro übernahm der Staat Garantien. Dankbar waren ihre Mitarbeiter dem Steuerzahler trotzdem nicht - jedenfalls nicht alle. Nach Informationen des Handelsblatts ermittelt die Staatsanwaltschaft Köln gegen zwei frühere Verantwortliche wegen des Verdachts auf schwere Steuerhinterziehung. Demnach waren die Manager in umstrittene Aktiengeschäfte verwickelt, während der Staat die Bank durch die Krise schleppte. Die Verdächtigen verfuhren dabei ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bank, Kriminalität, Management, Steuerdelikt
Beitrag: Die Altlasten der Ex-Landesbank
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen
Datum: 15.10.2019
Wörter: 871
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING