3.8 Nike kämpft um sein Image | Handelsblatt
 

Nike kämpft um sein Image

Handelsblatt vom 08.10.2019 / Unternehmen & Märkte

SPORTARTIKELHERSTELLER
Katharina Kort New York Nike ist nie zufrieden. "Es ist wie ein Athlet, der immer das nächste Spiel gewinnen und den eigenen Rekord brechen will." So hat der UBS-Analyst Jay Sole erst vor wenigen Wochen die Unternehmenskultur des US-Sportartikelherstellers beschrieben. Wie sich nun zeigt, ging Nike dabei offensichtlich auch mal zu weit: Vergangene Woche wurde Alberto Salazar, der Erfolgscoach des Nike-eigenen Trainingscamps "Oregon Project" wegen Dopingvorwürfen gesperrt. Auch der Vorstandsvorsitzende Mark Parker soll von den Praktiken Salazars gewusst haben. Der jüngste Vorwurf ist nur der neueste in einer Liste von Affären, die den Adidas-Konkurrenten zuletzt erschüttert haben. Im vergangenen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Nike Inc, Parker, Mark, Salazar, Alberto, USA
Beitrag: Nike kämpft um sein Image
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 08.10.2019
Wörter: 800
Preis: 3,99 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING