3.8 Ein französisches Geschenk für China | Handelsblatt
 

Ein französisches Geschenk für China

Handelsblatt vom 08.10.2019 / Wirtschaft & Politik

Thomas Hanke, Dana Heide Paris, Peking Mit der Internationalen Importmesse (CIIE) will die chinesische Staatsführung zeigen, dass sie es ernst meint mit der Marktöffnung. Mehr als 3 000 Unternehmen aus über 150 Ländern hätten ihr Kommen bereits zugesagt, verkünden die Staatsmedien triumphierend. Anfang November startet die zweite Ausgabe der größten chinesischen Wirtschaftsveranstaltung des Jahres in Schanghai, veranstaltet vom Handelsministerium der Volksrepublik. Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping hatte die Messe ins Leben gerufen und im Jahr 2018 erstmals eröffnet. Damals war die internationale Resonanz überschaubar. Vor allem hatte man hochrangige Staatsgäste aus dem Ausland erwartet. Diese blieben zum Unmut der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Auslandsinvestition, Auslandsinvestition nach Land, Außenhandel, Außenhandel mit Land
Beitrag: Ein französisches Geschenk für China
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft & Politik
Datum: 08.10.2019
Wörter: 1205
Preis: 4,07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING