Ebay steht vor einem Ausverkauf

Handelsblatt vom 30.09.2019 / Unternehmen & Märkte

E-COMMERCE
Florian Kolf Düsseldorf Es ist ein Déjà-vu: 2014 verbündeten sich die aktivistischen Investoren Paul Icahn und Dan Loeb, stiegen bei Ebay ein und drängten den Marktplatzbetreiber erfolgreich, seine Bezahltochter Paypal zu verkaufen. Vorstandschef John Donahoe wollte den Schritt nicht mitgehen und verließ das Unternehmen. Jetzt läuft es wieder nach dem gleichen Muster ab. Diesmal verbündete sich der Fonds Elliott Management des Milliardärs Paul Singer mit Starboard Financials. Ihr Ziel: Die profitablen Töchter Stubhub, einen Tickethändler, und Classifieds Group, das digitale Kleinanzeigengeschäft, abzuspalten. Darüber gab es eine solch heftige Auseinandersetzung, dass CEO Devin Wenig die Brocken hinschmiss. Obwohl sie gemeinsam gerade ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: E-Commerce, Internet, Internet-Portal, Mergers & Acquisitions M & A
Beitrag: Ebay steht vor einem Ausverkauf
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 30.09.2019
Wörter: 920
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING