Reeder für schwere Fälle

Handelsblatt vom 10.09.2019 / Familienunternehmen

LARS ROLNER
Christoph Schlautmann Hamburg Gerade einmal 480 Kilo wog der 32 Fuß lange Katamaran, den man Lars Rolner neulich vor Fehmarn für einen Segeltörn überließ. Für den 58-jährigen Freizeitkapitän bis heute ein mulmiges Erlebnis. Dem gebürtigen Dänen, der seine eigene Reederei in direkter Nachbarschaft der Hamburger Elbphilharmonie betreibt, kann unter der Woche schließlich nichts schwer genug sein. Seit vier Jahren lädt der Wahl-Hanseat all das auf seine Schiffe, was Schaulustige auf die Deiche treibt. 1 800 Tonnen schwere Pylonen für Windkrafträder auf See, komplett gefertigte Bohrinseln, riesige Schaufelbagger, 82 Meter lange Rotorblätter oder bullige Hafenkräne. Manche von Rolners Schiffen lassen sich ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schiff, Ocean7 Projects ApS, United Heavy Lift GmbH & Co.KG, Rolner, Lars
Beitrag: Reeder für schwere Fälle
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Familienunternehmen
Datum: 10.09.2019
Wörter: 904
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING