Thyssen-Krupp will Aufzugsparte verkaufen

Handelsblatt vom 05.09.2019 / Unternehmen & Märkte

Martin Murphy, Kevin Knitterscheidt Frankfurt, Düsseldorf Wenn die Deutsche Börse in wenigen Tagen ihren wichtigsten Aktienindex neu zusammensetzt, wird das für Thyssen-Krupp ein betrüblicher Termin. Nach mehr als 30 Jahren wird das Unternehmen wegen der zuletzt stark gesunkenen Bewertung seine Mitgliedschaft im Dax verlieren. Rund 50 Prozent hatte der Essener Industriekonzern seit der vergangenen Dax-Neuordnung an Wert verloren. Zeitweise war die Thyssen-Krupp-Aktie so günstig zu haben wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Doch schon bald könnte sich das Blatt für den Ruhrkonzern wieder wenden. Denn wie das Handelsblatt aus Branchenkreisen erfuhr, erwägt Vorstandschef Guido Kerkhoff, das Aufzugsgeschäft komplett zu verkaufen. Das ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Mergers & Acquisitions M & A, Tata Steel Ltd, Thyssen-Krupp AG, Kerkhoff, Guido
Beitrag: Thyssen-Krupp will Aufzugsparte verkaufen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 05.09.2019
Wörter: 1252
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING