Immer mehr Hiobsbotschaften

Handelsblatt vom 05.09.2019 / Unternehmen & Märkte

GEWINNWARNUNGEN
Ulf Sommer Düsseldorf Mit 86,9 Milliarden Euro haben die 30 Dax-Konzerne im abgelaufenen Geschäftsjahr nur neun Prozent weniger Nettogewinn eingefahren als im Jahr davor. Dieses Minus bedeutete immer noch das zweitbeste Ergebnis in der deutschen Wirtschaftsgeschichte - trotz Handelskonflikt und schwächerer Weltwirtschaft. Noch besser war nur das Boomjahr 2017, als die Unternehmen 95,5 Milliarden Euro verdienten. Doch die zunehmend schwächer werdende Konjunktur und die internationalen Konflikte machen immer mehr deutschen Unternehmen zu schaffen. Deshalb senken sie ihre Umsatz- oder Gewinnprognosen. So wie etwa der Autobauer Daimler, der Zulieferer Continental und der Chemieproduzent BASF im Dax oder etwa der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Aktienmarkt, Kapitalmarkt, Konjunktur, Unternehmensgewinn
Beitrag: Immer mehr Hiobsbotschaften
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 05.09.2019
Wörter: 830
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING