Hightech trotzt der Krise

Handelsblatt vom 05.09.2019 / Meinung

GEWINNWARNUNGEN
Angesichts weltweit schwächerer Wirtschaftsdaten und wachsender Risiken warnen immer mehr exportstarke Unternehmen, dass sie ihre Jahresziele nicht erreichen. Dabei hatten BASF, Daimler und Co. bereits sehr vorsichtige Prognosen verfasst. Dennoch ist die Zahl der Ertragswarnungen in Deutschland im ersten Halbjahr so hoch wie seit der Rezession 2009 nicht mehr. Den meisten Unternehmen ist kein Vorwurf zu machen, wenn ihre Prognosen 2019 nicht aufgehen. Denn die Ertragswarnungen sind keineswegs eine Reaktion auf überbordenden Optimismus. Vielmehr versuchen die Konzerne möglichst frühzeitig und in engen, mit Zahlen belegten Spannen, Vorhersagen über Umsätze, Gewinne und Margen zu liefern. So wollen es die Kleinanleger und ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Aktienmarkt, Kapitalmarkt, Unternehmensgewinn, Daimler AG
Beitrag: Hightech trotzt der Krise
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Meinung
Datum: 05.09.2019
Wörter: 404
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING