Bahn will die Preise senken

Handelsblatt vom 05.09.2019 / Unternehmen & Märkte

KLIMADEBATTE
Dieter Fockenbrock Berlin Die Deutsche Bahn sieht sich als Staatskonzern in der Pflicht, ihren Beitrag zur Klimapolitik zu leisten. Nach Informationen des Handelsblatts wird das Unternehmen zum Fahrplanwechsel im Dezember nicht nur auf eine Preisanhebung verzichten. Geplant ist auch, die Ticketpreise um zehn Prozent zu senken, falls sich die Bundesregierung auf ihrem Klimagipfel am 20. September darauf verständigt, die Mehrwertsteuer von 19 Prozent auf sieben Prozent für Fernverkehrstickets zu senken. Im Nahverkehr gilt bereits eine reduzierte Mehrwertsteuer. Ein Sparticket für jetzt 29,90 Euro und würde dann um die 26 Euro kosten. Im Durchschnitt geben ICE- und IC-Kunden für Fahrkarten ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Eisenbahn, Preispolitik, Steuerarten, Steuern
Beitrag: Bahn will die Preise senken
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 05.09.2019
Wörter: 869
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING