"Die Justiz muss gegen gierige Rechtsbrecher vorgehen"

Handelsblatt vom 05.09.2019 / Finanzen & Börsen

NORBERT WALTER-BORJANS
Norbert Walter-Borjans (SPD) war von 2010 bis 2017 Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen. Dort profilierte er sich im Kampf gegen Steuerhinterziehung. Unter seiner Ägide erwarb das Land insgesamt neun Steuer-CDs. Ein Datenträger enthielt umfangreiche Informationen über die Cum-Ex-Geschäfte und enttarnte mehr als 100 beteiligte Finanzinstitute. Allein für diese CD zahlte das Land fünf Millionen Euro - eine Investition, die sich vielfach auszahlte. Kürzlich gab Walter-Borjans bekannt, dass er zusammen mit der Bundestagsabgeordneten Saskia Esken für die Wahl zum SPD-Vorsitz kandidieren will. Herr Walter-Borjans, wie bewerten Sie Cum-Ex-Geschäfte? Cum-Ex ist nichts anderes als der dreiste Griff in die Kasse der Allgemeinheit mit ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bank, Interview, Steuerdelikt, Steuern
Beitrag: "Die Justiz muss gegen gierige Rechtsbrecher vorgehen"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen
Datum: 05.09.2019
Wörter: 523
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING