Big Data für die Gastronomie

Handelsblatt vom 15.08.2019 / Familienunternehmen

JAKOB BREUNINGER, VALENTIN BELSER
Die entscheidende Idee kam Valentin Belser, als er hungrig war. An diesem Tag schaffte er es am Mittag erst spät in die Kantine der Stuttgarter Uni - und hatte Sorge, dass sein Lieblingsgericht Linsen mit Spätzle schon aus sein könnte. Doch obwohl es kurz vor Schließung war, gab es noch viele Portionen. "Da habe ich angefangen, darüber nachzudenken, wie so eine Großgastronomie die Zahl der Essen plant." Das Ergebnis seiner Recherchen: In großen Küchen werden viele Lebensmittel weggeschmissen, weil sie keinen Abnehmer finden. Laut Schätzungen auf Basis von Zahlen des Bundesernährungsministeriums wandern bei Großverbrauchen allein in Deutschland jedes Jahr 1,9 ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Gastronomie, Software, Unternehmensgründung, Bayern Kapital GmbH
Beitrag: Big Data für die Gastronomie
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Familienunternehmen
Datum: 15.08.2019
Wörter: 438
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING