Anleger greifen zu griechischen Aktien

Handelsblatt vom 15.08.2019 / Finanzen & Börsen Geldanlage

GRIECHENLAND
Gerd Höhler Athen Wer zum Jahresanfang Aktien der Alumil S.A. ins Depot nahm, kann sich freuen: Das Papier des griechischen Aluminiumverarbeiters legte seit Januar 513 Prozent zu, nachdem sich das Unternehmen mit den Banken auf eine Restrukturierung seiner Schulden einigte. Der Kurs liegt zwar nur bei 1,20 Euro, doch es wird deutlich: An der Athener Börse ließ sich in diesem Jahr gut verdienen, auch mit weniger spekulativen Wertpapieren. Der Leitindex ATHEX Composite gewann seit Anfang Januar 35 Prozent - die beste Performance aller europäischen Börsen. Getrieben wurden die Kurse vor allem von der Aussicht auf einen grundlegenden politischen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Aktienmarkt, Kapitalmarkt, Wirtschaftspolitik, Nea Dimokratia ND
Beitrag: Anleger greifen zu griechischen Aktien
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen Geldanlage
Datum: 15.08.2019
Wörter: 894
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING