"Das Schlimmste für die Sparer kommt noch"

Handelsblatt vom 15.08.2019 / Finanzen & Börsen

ARMIN ZITZMANN
Eine Burg hat die Nürnberger Versicherungsgruppe als Emblem. Das Gemäuer soll Sicherheit symbolisieren. Beständig aber ist in der Branche nicht mehr viel. Dem Handelsblatt sagte Vorstandschef Armin Zitzmann, was das für Kunden bedeutet. Herr Zitzmann, im Herbst wird Christine Lagarde neue Chefin der EZB. Ist das für die Versicherer eine gute Nachricht? Das wird sich noch herausstellen. Momentan kommt von der EZB nichts, was für die deutschen Versicherer wie eine gute Nachricht klingen würde. Es läuft ja gerade die Anhörung vor dem Bundesverfassungsgericht. Es geht um die Frage: Sind die Maßnahmen, die die EZB ergriffen hat und weiter ergreift, verfassungsgemäß? I ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Altersvorsorge, Geldpolitik, Interview, Soziale Sicherung
Beitrag: "Das Schlimmste für die Sparer kommt noch"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen
Datum: 15.08.2019
Wörter: 675
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING