Warum Israel so wichtig für das autonome Fahren ist

Handelsblatt vom 05.08.2019 / Unternehmen & Märkte

START-UPS
Pierre Heumann Tel Aviv Wenn Adi Ofek, die seit 2016 die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Mercedes-Benz in Israel leitet, aus ihrem Büro im 23. Stock auf den zähen Verkehrsfluss im Geschäftszentrum von Tel Aviv blickt, wird klar, wie wichtig ihr Job ist. In den vergangenen 17 Jahren hat sich die Zahl der Autos auf den Straßen um 84 Prozent erhöht, die Straßenfläche ist aber lediglich 45 Prozent größer geworden. Stau und Schneckentempo gehören deshalb wie in den meisten anderen Metropolen zum Alltag. Ofeks Herausforderung ist nicht die Lösung israelischer Verkehrsprobleme. Zusammen mit ihren 22 Mitarbeitern soll sie im Auftrag von ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Auslandsinvestition, Auslandsinvestition nach Land, Auto-Informationstechnik, Autotechnik
Beitrag: Warum Israel so wichtig für das autonome Fahren ist
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 05.08.2019
Wörter: 1149
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING