Warten auf neuen US-Präsidenten

Handelsblatt vom 05.08.2019 / Wirtschaft & Politik

CHINA
Donald Trumps jüngste Erhebung von Strafzöllen auf Importe aus China kam selbst für seine Chefunterhändler im Handelsstreit überraschend. Ohne Verwarnung verkündete der US-Präsident via Twitter Zölle in Höhe von zehn Prozent auf Waren im Wert von 300 Milliarden Dollar. Trump laufen die Verhandlungen mit China immer noch zu langsam. Finanzminister Steven Mnuchin sowie Handelsbeauftragter Robert Lighthizer kehrten zuletzt ergebnislos von zweitägigen Gesprächen in Schanghai zurück. Trotz der überraschenden Ankündigung scheint China dieses Mal nicht mehr geschockt zu sein. Über die letzten Wochen hat Peking seine Strategie geändert und stellt sich auf einen längeren Konflikt ein. Die Führung Chinas bevorzugt es ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenhandel, Außenhandel mit Land, Protektionismus, Trump, Donald
Beitrag: Warten auf neuen US-Präsidenten
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft & Politik
Datum: 05.08.2019
Wörter: 786
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING