Trump in der Sackgasse

Handelsblatt vom 05.08.2019 / Meinung

HANDELSKONFLIKT
US-Präsident Donald Trump hat mit seinem radikalen Protektionismus Dinge in Bewegung gesetzt, das muss man ihm lassen. China sitzt, nachdem es über Jahre ungestört fragwürdigen Marktpraktiken nachgehen konnte, am Verhandlungstisch. Die EU ist dazu gezwungen, ihre Handelspolitik als Block neu zu definieren, auch im Verhältnis zu China. Das Nordamerikanische Freihandelsabkommen (Nafta) wurde unter dem neuen Titel USMCA überarbeitet. Dazu geht es der US-Wirtschaft derzeit noch so gut, dass sie die zerstörerischen Folgen von Trumps Handelskrieg abfedern kann. Doch Anzeichen für eine sich abschwächende Weltkonjunktur lassen befürchten, dass der Preis für seinen Handelskonflikt deutlich höher sein wird als sein Nutzen. Trump ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenhandel, Außenhandel mit Land, Außenwirtschaftspolitik, Protektionismus
Beitrag: Trump in der Sackgasse
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Meinung
Datum: 05.08.2019
Wörter: 412
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING