Fünf Aufgaben für Christine Lagarde

Handelsblatt vom 05.08.2019 / Gastkommentar

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird die Zinsen wohl weiter senken und könnte erneut Anleihen kaufen - so die unmissverständliche Botschaft der Währungshüter in der vergangenen Woche. Dies macht die Aufgabe für die neue EZB-Präsidentin Christine Lagarde nicht leichter. Zumal der Widerstand in Deutschland gegen die expansive Geldpolitik wieder wächst. Europa stehen möglicherweise die schwierigsten Jahre seit dem Zweiten Weltkrieg bevor: Populismus, Nationalismus und Protektionismus sind weltweit auf dem Vormarsch und bedrohen Europa nicht nur von außen, sondern stellen es auch intern vor eine Zerreißprobe. Christine Lagarde wird alle ihre Fähigkeiten als politische Mediatorin, Krisenmanagerin und Kommunikatorin benötigen, um die weitere ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Geldpolitik, Notenbank, Europäische Zentralbank EZB, Lagarde, Christine
Beitrag: Fünf Aufgaben für Christine Lagarde
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Gastkommentar
Datum: 05.08.2019
Wörter: 735
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING