Aufsichtschaos bei den Kassen

Handelsblatt vom 05.08.2019 / Wirtschaft & Politik

Gregor Waschinski Berlin Manchmal erfordert der Streit zwischen den Krankenkassen ein höchstrichterliches Urteil. Das Bundessozialgericht untersagte der AOK Rheinland Hamburg in der vergangenen Woche, ihren Versicherten Rabatte für Kochkurse, den Kauf von E-Bikes oder beim Eintritt in Wellnesseinrichtungen anzubieten. Geklagt hatte der Verband der Ersatzkassen, zu dem etwa die TK, die DAK und die Barmer gehören. Der zuständige AOK-Chef Günter Wältermann kann die Entscheidung nicht verstehen: "Unsere Versicherten haben Ermäßigungen bei Kooperationspartnern in den Bereichen Gesundheit und Bewegung bekommen. Warum sollte das verboten sein?" Die Aufgabe einer Krankenkasse sei doch auch, "ihre Versicherten bei einer gesundheitsbewussten Lebensführung zu unterstützen". ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Gesundheitswesen, Krankenversicherung, gesetzliche, Soziale Sicherung, Versicherungsaufsicht
Beitrag: Aufsichtschaos bei den Kassen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft & Politik
Datum: 05.08.2019
Wörter: 1506
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING