Schnell und wendig gegen die Krise

Handelsblatt vom 16.07.2019 / Leitartikel Meinung

LEITARTIKEL
Es ist längst keine Modeerscheinung mehr. Schon seit Jahren werden Mischkonzerne zerschlagen oder, vorsichtiger formuliert: Sie spalten sich auf. Sie trennen Geschäftsteile ab, verkaufen sie an Konkurrenten oder bringen sie an die Börse. All das stets in der Hoffnung, dass die Einzelteile mehr wert sein mögen als das übergreifende Konglomerat. Was die Großen wie Siemens mit Osram oder Bayer mit Covestro vorgemacht haben, ahmen nun auch die Kleinen nach. Vergangene Woche hat der Autozulieferer Leoni angekündigt, sich von seiner Kabelsparte zu trennen. Die Treiber hinter solchen Spaltungsaktivitäten sind meistens die Investoren und Investmentbanken. Besonders gelitten sind diese "Zerschlagungen" in der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industriekonjunktur, Konjunktur, Management, Mischkonzern
Beitrag: Schnell und wendig gegen die Krise
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Leitartikel Meinung
Datum: 16.07.2019
Wörter: 709
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING