Ein bisschen verrückt

Handelsblatt vom 16.07.2019 / Unternehmen & Märkte

ELON MUSK
Nicht wenige halten Elon Musk schlicht für abgehoben, verrückt. Tatsächlich ist der 48-Jährige - vorsichtig ausgedrückt - unberechenbar. Er twittert, wie ihm der Schnabel gewachsen ist, ignoriert dabei Regeln, die es für börsennotierte Unternehmen wie Tesla nun mal gibt. Er konsumiert Drogen während eines Interviews oder legt sich mit einem Rettungstaucher an, der gerade zahlreiche Kinder aus einer überfluteten Höhle gerettet hat. Nur weil er dabei Musks Equipment verschmähte. Doch diese Verrücktheit gehört wohl zu jener Gattung von Menschen, die einen unerschütterlichen Willen haben, die Welt zu verbessern. Genau das hat Musk. Die Autorin Alison E. Berman spricht von dem ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Autotechnik, Innovation, Kraftfahrzeug, Management
Beitrag: Ein bisschen verrückt
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 16.07.2019
Wörter: 524
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING