Trendwende bei den Insolvenzen

Handelsblatt vom 09.07.2019 / Unternehmen & Märkte

Ulf Sommer Düsseldorf Gerry Weber, Loewe und Germania: In diesem Jahr gab es schon drei prominente Insolvenzen. Davor traf es Solarworld, Kettler und die Paracelsus Kliniken mit ihren 5 000 Mitarbeitern. Insgesamt mehr als 200 000 Arbeitnehmer waren im vergangenen Jahr von Insolvenzen betroffen, 2019 sind es bereits über 100 000. Der Grund: Weniger Wachstum schwächt die Konjunktur, drückt die Unternehmensgewinne und vergrößert die Schieflagen. Droht Deutschland eine neue Pleitewelle wie zuletzt 2009? Die Zutaten dafür sind auf den ersten Blick vorhanden. Im dritten Quartal schrumpfte Deutschlands Wirtschaft um 0,2 Prozent, im Schlussquartal stagnierte sie. Damit schrammte Europas größte ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konjunktur, Konjunkturanalyse, Konkurs, Mittelstand
Beitrag: Trendwende bei den Insolvenzen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 09.07.2019
Wörter: 1259
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING