Regionalbanken in der Krise

Handelsblatt vom 09.07.2019 / Finanzen & Börsen

JAPAN
Martin Kölling Tokio Ganze 124 Jahre lang hat die Suruga Bank ihren Kunden in der Präfektur Shizuoka treu gedient. Doch nun wird die Regionalbank unfreiwillig zum Vorboten einer neuen Bankenkrise in Japan. Schon die Homepage deutet das Dilemma des einst stolzen Geldhauses an. Mit gelben Blümchen im Hintergrund entschuldigt sich das Kreditinstitut dafür, dass die Finanzaufsicht sie in einem Skandal um gefälschte Prüfungen von Hypothekenkrediten zu einem Umbau und der Entlassung des Vorstands verdonnert hat. Die noch größere Schmach folgt Mitte Mai: Die Suruga Bank verbucht für das im vergangenen März abgelaufene japanische Bilanzjahr einen Verlust von 97 Milliarden Yen. ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bank, Bankenaufsicht, Branchenanalyse, Financial Services Authority FSA
Beitrag: Regionalbanken in der Krise
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen
Datum: 09.07.2019
Wörter: 867
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING