Land unter

Handelsblatt vom 09.07.2019 / Meinung

IMMOBILIEN
Am Wohnungsmarkt geht es zu wie beim "Dinner for One": Same procedure as every year. Miss Sophie, die Immobilienbranche, freut sich über jeden Toast, während dem Butler James, der für Wohnungssuchende steht, mit jeder Runde an Preissteigerungen schwummriger wird. Seit zehn Jahren geht das schon so. Doch der Trend, dass es die Menschen immer weiter an die Stadtränder zieht, zeigt: Ewig kann es so nicht weitergehen. Wir brauchen ein Konzept, das das Umland und den ländlichen Raum attraktiver macht. Nur so können Städte auf Dauer entlastet werden. Natürlich hilft es, das Angebot zu erweitern. Doch auch mit dem von der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Immobilienmarkt, Standort, Strukturpolitik, Wirtschaftspolitik
Beitrag: Land unter
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Meinung
Datum: 09.07.2019
Wörter: 424
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING