Weg mit dem Hunderter

Handelsblatt vom 03.07.2019 / Meinung

GELD
Deutschland ist Bargeldland - das wissen auch Ausländer, die zu uns kommen. An manchen Flughäfen und Bahnhöfen ist es immer noch schwierig, ein Taxi zu bekommen, das man mit Kreditkarte oder gar noch exotischeren Mitteln bezahlen kann. Wenn ein Besucher deswegen am Automaten ein paar Scheine zieht, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ein 100er dabei ist. Und wer mit dem 100er im Geschäft bezahlen will, kann sehr schnell ein gutes Beispiel deutscher Unfreundlichkeit erleben. Oder aber zuschauen, wie hektische Aktivität ausbricht, um, notfalls unter Zuhilfenahme des privaten Portemonnaies, das Wechselgeld zusammenzukratzen. Warum also wird dieser Schein überhaupt noch in Umlauf ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Geld und Falschgeld, Geld und Kredit, Zahlungsverkehr, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Weg mit dem Hunderter
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Meinung
Datum: 03.07.2019
Wörter: 445
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING