Schulze sieht Altmaier in der Pflicht

Handelsblatt vom 19.06.2019 / Wirtschaft & Politik

ENERGIEWENDE
Klaus Stratmann Berlin Der Ausbau der erneuerbaren Energien fällt nicht in den Zuständigkeitsbereich von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Da die Ministerin aber über die Erreichung der Klimaschutzziele in allen Sektoren wacht, liegt ihr der rasche Ausbau der erneuerbaren Energien sehr am Herzen. Unter der Überschrift "Handlungsoptionen für mehr Klimaschutz im Energiesektor" gibt ihr Ministerium nun Empfehlungen dafür, wie der Ausbau der Erneuerbaren beschleunigt werden kann, um die Erreichung der Klimaschutzziele nicht zu gefährden. Das Papier, das dem Handelsblatt vorliegt, dürfte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) aufhorchen lassen. Es geht über die Pläne seines Ministeriums und auch über die Vereinbarungen des Koalitionsvertrags ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Energiepolitik, Umweltbelastung, Umweltbelastung-Klima, Umweltpolitik
Beitrag: Schulze sieht Altmaier in der Pflicht
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft & Politik
Datum: 19.06.2019
Wörter: 561
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING