Management in der Kritik

Handelsblatt vom 19.06.2019 / Finanzen & Börsen

WIRECARD
C. Schnell, J. Olk München Die Worte von Daniela Bergdolt ließen keinen Spielraum für Interpretationen. "Es reicht nicht, wie ein trotziges Kind mit dem Fuß aufzustampfen und zu behaupten: ,Ich war es nicht, ich habe nichts getan.′" Nicht nur von der erfahrenen Rechtsanwältin der Aktionärsschutzgemeinschaft DSW musste sich der Vorstand des Zahlungsdienstleisters Wirecard am Dienstag bei der Hauptversammlung deutliche Worte anhören. Noch immer belasten die heftigen Kursverluste vom Frühjahr den Dax-Neuling, nachdem die Wirtschaftszeitung "Financial Times" Vorwürfe um Betrug, Geldwäsche und Marktmanipulation in der Niederlassung in Singapur publik gemacht hat. Fast um die Hälfte brach der Kurs im Februar ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bank, Fintech, Wirecard AG, Braun, Markus
Beitrag: Management in der Kritik
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen
Datum: 19.06.2019
Wörter: 476
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING