Großer Vertrauensverlust - noch immer

Handelsblatt vom 19.06.2019 / Unternehmen & Märkte

VOLKSWAGEN
Das Urteil des eigenen Konzernchefs hätte nicht deutlicher ausfallen können. Die Aufdeckung des Dieselskandals liegt zwar schon fast vier Jahre zurück, doch die Folgen sind bei Volkswagen noch mit aller Deutlichkeit spürbar. Das Ansehen des Autokonzerns ist weiterhin im Keller. "Der Vertrauensverlust vor allem bei der Marke VW ist groß. Audi ist noch immer im Krisenmodus. Porsche hat den Diesel aus dem Programm genommen. Unser Dieselanteil in Europa sinkt - mit erheblichen Herausforderungen für die Lieferketten", sagte der Volkswagen-Vorstandsvorsitzende Herbert Diess in der vergangenen Woche auf einer internen Managementveranstaltung in Wolfsburg. 30 Milliarden Euro hat VW bislang für die Bewältigung ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Autotechnik, Elektroauto, Kraftfahrzeug, Center of Automotive Management GmbH & Co KG CAM
Beitrag: Großer Vertrauensverlust - noch immer
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 19.06.2019
Wörter: 710
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING