Alle sind ein bisschen Würth

Handelsblatt vom 19.06.2019 / Meinung

UMWELTSCHUTZ UND LEBENSSTIL
Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein: Ein schöner Satz aus dem Neuen Testament, doch was bedeutet er übertragen auf die aktuelle Klimadebatte? In sozialen Medien bricht derzeit viel Kritik über Politiker oder Unternehmer herein, die mehr Klimaschutz fordern, deren Lebensstil aber nicht dem ökologischen Idealbild entspricht. Der Extremfall: Schraubenmilliardär Reinhold Würth wirft der Bundesregierung öffentlich Versagen in der Klimapolitik vor, vergnügt sich privat aber gerne auf seiner 85 Meter langen Motorjacht "Vibrant Curiosity". Deren Durchschnittsverbrauch dürfte bei rund 100 Litern liegen - pro Kilometer. Im Kleinen traf ein ähnlicher Vorwurf zum Beispiel Grünen-Chef Robert Habeck, d ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Umweltbelastung, Umweltbelastung-Klima, Umweltschutz, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Alle sind ein bisschen Würth
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Meinung
Datum: 19.06.2019
Wörter: 412
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING