Uniper-Betriebsrat greift Großaktionär an

Handelsblatt vom 12.06.2019 / Unternehmen & Märkte

STROMBRANCHE
Jürgen Flauger Düsseldorf Seit mehr als eineinhalb Jahren sind die Mitarbeiter des Stromproduzenten Uniper nun schon im Ungewissen: Seitdem der finnische Konkurrent Fortum sich knapp unter 50 Prozent der Anteile sicherte, fürchtet die Belegschaft eine feindliche Übernahme und die Zerschlagung. Der Streit mit dem Großaktionär hat inzwischen den kompletten alten Vorstand zum Abgang veranlasst - und noch dazu hat sich Aufsichtsratschef Bernhard Reutersberg mit den Finnen überworfen. Den Arbeitnehmervertretern reicht es jetzt. Sie gehen in die Offensive und fordern Fortum auf, die Pläne endlich offenzulegen: "Wir werden uns einer Übernahme durch Fortum vehement widersetzen und fordern daher, die Unabhängigkeit von ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Arbeitsmarkt, Arbeitsplatzabbau, Mergers & Acquisitions M & A, Fortum Oy
Beitrag: Uniper-Betriebsrat greift Großaktionär an
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 12.06.2019
Wörter: 778
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING