Geld für Gemüse

Handelsblatt vom 12.06.2019 / Familienunternehmen

OSNAT MICHAELI, EREZ GALONSKA, GUY GALONSKA
S. Matthes, C. Kapalschinski London, Hamburg Die Geschichte des Staats Israel ist eng verbunden mit der Vision, die Wüste zum Blühen zu bringen. Insofern fühlen sich die drei Gründer des Start-ups Infarm auch am Firmensitz Berlin mit ihrer nahöstlichen Heimat verbunden: Das Unternehmen von Osnat Michaeli und den Brüdern Erez und Guy Galonska stellt Geräte her, die selbst in Supermärkten und Restaurants frisches Gemüse und Kräuter wachsen lassen. Damit haben die drei Israelis internationale Investoren überzeugt und 100 Millionen Dollar Wachstumsfinanzierung eingesammelt, unter anderem von Atomico, einem der wichtigsten Risikokapitalgeber Europas. Der Deal gehört zu den größten europäischen Finanzierungsrunden für ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Lebensmittel, Unternehmensgründung, Infarm - Indoor Urban Farming GmbH, Galonska, Guy
Beitrag: Geld für Gemüse
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Familienunternehmen
Datum: 12.06.2019
Wörter: 1315
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING