Kampf um Vorsorgemilliarden

Handelsblatt vom 17.05.2019 / Finanzen & Börsen

ALTERSVORSORGE
Die Bundesregierung hat bereits im Koalitionsvertrag vor einem Jahr angekündigt, die private Altersvorsorge zu stärken. Doch passiert ist bisher nicht wirklich etwas. Da aber die private Förderrente Riester-Rente als starr, teuer und oft renditeschwach kritisiert wird und die Zahl der Verträge bei gut 16 Millionen abbröckelt, machen die Verbraucherschützer Druck: Sie haben ein Modell eines billigen, staatlich organisierten Standardprodukts für die Vorsorge entwickelt und verweisen auf den Erfolg solcher Konzepte im Ausland. Die Finanzbranche sieht sich herausgefordert und hält gegen. Schließlich geht es um mehr als hundert Milliarden Euro, die sie bereits in Riester-Verträgen managen. "Wenn Verbraucher automatisch über den ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Altersvorsorge, Altersvorsorge, betriebliche, Altersvorsorge, private, Anlage
Beitrag: Kampf um Vorsorgemilliarden
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen
Datum: 17.05.2019
Wörter: 637
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING