Aus für die Handtaschen-Ikone

Handelsblatt vom 17.05.2019 / Familienunternehmen

AXEL BREE
Es war eine aufwendige Party. Durch die loftartigen Räume mit den grauen Betonwänden dröhnten Technobeats. Kellner reichten Gläser mit Rotkohlspaghetti. Junge Leute vergnügten sich an einem Kickertisch. Der Handtaschenhersteller Bree feierte im vergangenen Herbst seinen Neustart in Hamburg. Gastgeber der Party: CEO Stefan Treiber. Nicht anwesend: sein Vorgänger Axel Bree. Jetzt, ein gutes halbes Jahr später, ist die Party nur noch eine blasse Erinnerung an eine hoffnungsvolle Zeit. Treiber musste am Mittwoch beim Amtsgericht Hamburg den Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung stellen. Die Sanierung in Eigenregie unter der Aufsicht eines Sachwalters beendet erst einmal den Versuch Treibers, das Unternehmen mit ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Accessoire, Konkurs, Management, Mode
Beitrag: Aus für die Handtaschen-Ikone
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Familienunternehmen
Datum: 17.05.2019
Wörter: 508
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING