Vorsicht vor Finanzmaklern

Handelsblatt vom 16.05.2019 / Meinung

FINANZBERATER
Es ist ein Urteil mit Signalwirkung: Das Landgericht in Kleve hat einen Makler zu 270 000 Euro Schadensersatz verurteilt, nachdem er Verträge der Picam-Vermögensverwalter vermittelt hatte. Die Richter waren überzeugt, dass der Mann nicht ausreichend über die Widersprüche in den Werbe- und Zeichnungsunterlagen der Skandalfirma aufgeklärt hatte. Das Urteil in Kleve zeigt die Schwäche des Systems der freien Finanzmakler in Deutschland. Zwar konnten weder der Makler noch die Anleger in den Unterlagen erkennen, dass es den von Picam mit angeblichen Traumrenditen beworbenen Systemhandel mit Dax-Futures wohl nie gegeben hat. Die Staatsanwaltschaft Berlin geht inzwischen von einer kriminellen Bande aus, die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Anlage, Anlageberatung, Anlegerschutz, Finanzvertrieb
Beitrag: Vorsicht vor Finanzmaklern
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Meinung
Datum: 16.05.2019
Wörter: 412
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING