Merck ist bei Versum am Ziel

Handelsblatt vom 15.04.2019 / Unternehmen & Märkte

SPEZIALCHEMIE
Siegfried Hofmann Frankfurt Vier Tage nach Aufstockung der Offerte hat sich Merck im Kampf um den amerikanischen Spezialchemiehersteller Versum endgültig durchgesetzt und einen Übernahmevertrag mit der US-Firma unterzeichnet. Merck wird danach 53 Dollar je Versum-Aktie zahlen. Der Gesamtpreis inklusive der mit zu erwerbenden Finanzschulden von Versum addiert sich auf 5,8 Milliarden Euro. Ein Erfolg für Merck hatte sich bereits seit Anfang der Woche abgezeichnet, nachdem der Konzern seine Offerte für Versum von 48 auf 53 Dollar je Aktie aufgestockt hatte und damit auch das Versum-Management überzeugte. Versum erklärte daraufhin die Merck-Offerte als überlegen gegenüber der zuvor vereinbarten Fusion mit ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Mergers & Acquisitions M & A, Merck KGaA, Versum Materials Inc, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Merck ist bei Versum am Ziel
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen & Märkte
Datum: 15.04.2019
Wörter: 586
Preis: 4.52 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING