3.8 Organisationen sehen Zivilgesellschaft in Gefahr | Handelsblatt
 

Organisationen sehen Zivilgesellschaft in Gefahr

Handelsblatt vom 03.04.2019 / Wirtschaft & Politik

GEMEINNÜTZIGKEIT
Heike Anger, Silke Kersting Berlin Nichtregierungsorganisationen wehren sich gegen die zunehmende Kritik an ihrer Arbeit und warnen vor Versuchen der Politik, ihnen die Gemeinnützigkeit abzusprechen. "Versuche, zivilgesellschaftlichen Verbänden die Gemeinnützigkeit zu entziehen, werden auf unseren geschlossenen Widerstand treffen", erklärten der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Campact, die Naturfreunde Deutschlands und der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) am Dienstag in Berlin. Das Vorgehen gegen das globalisierungskritische Netzwerk Attac, die Deutsche Umwelthilfe (DUH) oder die Kampagnenorganisation Campact werten die Verbände nicht nur als Versuch, einzelne Organisationen einzuschüchtern, sondern als Angriff auf die Zivilgesellschaft insgesamt. "Eine stabile Demokratie braucht politisches Engagement auch ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Gemeinnützigkeit, Lobby, Soziale Hilfsorganisation, Steuern
Beitrag: Organisationen sehen Zivilgesellschaft in Gefahr
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft & Politik
Datum: 03.04.2019
Wörter: 469
Preis: 3,99 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING